Die " C L O U D " FERNWARTUNG hier ... >>>> NEWS HEUTE <<<< >> TOP 30 DOWNLOADS << Vorsicht beim HOMEBANKING ! Wie halte ich meine Programme AKTUELL ? Effiziente Büroarbeit und Prozesse Kontakt Sitemap Impressum AGB EU-DSGVO - Erklärung von Kunden / Interessenten

FERNWARTUNG hier ...

>> TOP 30 DOWNLOADS <<

>>>> NEWS HEUTE <<<<

O2 Free Unlimited: Smartphone-Tarif mit echter Datenflatrate für 59,99 Euro

Telefónica unterbietet damit vergleichbare Tarife von Telekom und Vodafone. Mit enthalten ist eine Flatrate für Telefonie und SMS in alle Netze. Der Kombitarif O2 my All in One bietet für monatlich 79,99 Euro zusätzlich einen VDSL-Anschluss.

Microsoft deckt Hackerangriffe auf US-Organisationen auf

Es soll sich um die als Fancy Bear und Apt 28 bekannte Strontium-Gruppe handeln. Sie fälschen Websites des US-Senats und von politischen Organisationen. Microsoft übernimmt per Gerichtsbeschluss die Kontrolle über die Domains.

Microsoft kündigt Support-Ende für Windows-8.x- und Windows-Phone-8.x-Apps an

Unter Windows Phone 8.x lassen sich Apps nur noch bis Juli 2019 aktualisieren. Danach sind Updates Geräten mit Windows 10 vorbehalten. Windows 8.x erhält bis Juli 2023 App-Updates, also auch noch nach Ablauf des Extended Support.

Nvidia stellt neue Grafikkarten-Generation GeForce RTX vor

Sie basiert auf der neuen Grafik-Architektur Turing. Gegenüber dem Vorgänger Pascal soll die Leistung um das sechsfache steigen. Erste Grafikkarten vom Typ GeForce RTX sollen im Oktober erhältlich sein und mindestens 499 Dollar kosten.

Bericht: Apple arbeitet an neuem Mac Mini und günstigem Notebook

Der Mac Mini erhält angeblich ein auf professionelle Nutzer ausgerichtetes Upgrade. Dadurch soll sich der Einstiegspreis von derzeit 569 Euro erhöhen. Dem neuen günstigen MacBook soll Apple indes ein hochauflösendes Display spendieren.

Redstone 5: Kommendes Windows-10-Update heißt Version 1809

Microsoft bestätigt damit die Fertigstellung des Updates im September. Nutzer müssen aber möglicherweise noch bis Oktober auf die Aktualisierung warten. Das aktuelle Build 17741 enthält dementsprechend keine neue Funktionen und nur Fehlerkorrekturen.

Suse entwickelt Linux-Kernel für Microsoft Azure

Er soll mehr Leistung und Geschwindigkeit bieten. Vorteile ergeben sich unter anderem beim Datendurchsatz im Netzwerk und dem Speicherbedarf. Auch die Latenzzeiten sollen um 23 Prozent sinken.

Samsung patentiert selbstheilendes Display

Eine flexible Beschichtung für Smartphones und Tablets soll nicht nur Fingerabdrücke abweisen, sondern auch entstehende Kratzer wieder beseitigen. Laut Patentschrift eignet sich der Displayschutz insbesondere auch für faltbare Geräte.

Microsoft will Falschmeldungen von Windows Defender reduzieren

Neue Regeln sollen Entwicklern und Anbietern helfen, einer fälschlichen Erkennung ihrer Software vorzubeugen. Microsoft empfiehlt unter anderem die Signierung von Installationsdateien. Der sicherste Weg ist laut Microsoft jedoch die Veröffentlichung im Microsoft Store.

Apple löscht 25.000 Apps aus chinesischem App Store

Es handelt sich um Glücksspiel-Apps. Sie dürfen seit Kurzem nur noch von registrierten Entwicklern angeboten werden. Chinesische Medien werfen Apple zudem vor, zu wenig gegen die Verbreitung illegaler Inhalte zu unternehmen.

Bericht: EU plant Geldstrafen für Terrorpropaganda in Sozialen Medien

Der zuständige EU-Kommissar hält eine freiwillige Lösung für unzureichend. Sie macht bisher zu geringe Fortschritte. Angeblich will die EU eine Löschung terroristischer Inhalte innerhalb von einer Stunde erreichen.

Microsoft reduziert Größe von Windows-10-Updates für Enterprise-Kunden

Ab Windows 10 Version 1809 gibt es nur noch das "Quality Update" per WSUS und SCCM. Dabei handelt es sich um ein vollständiges Update mit deutlich reduzierter Größe. Es soll nicht viel größer sein als das bisherige Express-Update, das es nur noch bis einschließlich Version 1803 gibt.

Mozilla löscht weitere datenhungrige Firefox-Add-ons

Sie sammeln mehr Daten als benötigt und übertragen diese zum Teil unverschlüsselt. In einigen Fällen sollen die Add-ons sogar Code zum Ausführen von Code aus der Ferne enthalten. Einer der betroffenen Anbieter räumt Fehler ein und kündigt Updates an.

US-Regierung will mit Facebooks Hilfe Messenger-Nutzer abhören

Es geht um Ende-zu-Ende verschlüsselte Sprachnachrichten. Facebook weigert sich bisher, den Ermittlern bestimmte Konversationen zugänglich zu machen. Dem Social Network zufolge müsste dafür der Code für alle Messenger-Nutzer neu geschrieben werden.

Coin-Miner-Malware kommt groß in Mode

Die Schutzleistung von McAfee Global Threat Intelligence erhöhte sich im ersten Quartal 2018 massiv. Der auffälligste Trend in den Statistiken des ersten Quartals 2018: Angreifer erkennen die Vorteile von Coin-Miner-Malware und setzen vermehrt auf diese Variante von Schadsoftware.

Google-Mitarbeiter protestieren gegen zensierte Suchmaschine für China

Sie werfen dem Konzern die geheime Entwicklung und die Verletzung eigener moralischen Prinzipien vor. 1400 Mitarbeiter unterzeichnen einen Protestbrief. In einer Mitarbeiterversammlung muss sich Google-Chef Sundar Pichai kritischen Fragen stellen.

Blueberry Pi: Linux-Einplatinenrechner zum Selberbauen

Grundlage des Open-Source-Projekts ist der für Action-Kameras produzierte System-on-Chip Allwinner V3. Damit wird dem versierten Bastler möglich, seinen Platinencomputer tatsächlich von Grund auf selbst zu bauen.

Bericht: Google bringt in Kürze intelligenten Lautsprecher mit Display

Die Markteinführung erfolgt angeblich rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft. Grundlage ist offenbar Googles Smart-Display-Plattform, die bisher nur von Partnern genutzt wird. Das Display soll Nutzern den Zugriff auf Youtube, Karten und Kalender ermöglichen.

Australischer Teenager hackt Apples Server

Angeblich erbeutet er 90 GByte Daten. Apple dementiert eine Kompromittierung von Kundendaten. Seine Taten bescheren dem Jugendlichen angeblich einen gewissen Bekanntheitsgrad in der internationalen Hacker-Community.

Google bestätigt Datensammlung trotz deaktiviertem Standortverlauf

Ein Support-Dokument weist nun ausdrücklich darauf hin. Die aktualisierte Fassung liegt bisher aber nicht in deutscher Sprache vor. Google spricht nun ausdrücklich davon, dass Suche und Karten-App Maps Standortdaten auch ohne aktiven Standortverlauf speichern.